Club Take Five, Hinterstadt 22, A-6370 Kitzbühel
  +43 (0)664 3081634           Email

Interview mit DJ VOODOO & TOMMY SERANO

Am Samstag den 05.03.2016 haben wir zwei Legenden am DJ-Pult im Club Take Five, Kitzbühel: DJ VOODOO & TOMMY SERANO. Grund genug, die beiden kurz vor dem Event nochmal ein paar Fragen zu stellen-

Club Take Five: Hallo Jungs. Ihr gehört ja schon zum „alten Eisen“ der DJ Branche – doch für die paar die Euch wirklich noch nicht kennen – stellt Euch unseren Gästen doch mal kurz vor?

voodoo serano club take fiveDJ Voodoo: Seit nunmehr fast  20 Jahren bespielen wir  die angesagtesten Clubs der Welt und können auch als Produzenten und Remixer auf viele erfolgreiche Veröffentlichungen zurückblicken.

Tommy Serano: Spätestens nach der Veröffentlichung unserer ersten gemeinsam produzierten Scheibe war uns damals klar, dass wir als DJ Duo VOODOO & SERANO uns gesucht und gefunden hatten und haben.

DJ Voodoo: Mit „Blood Is Pumpin“, aus dem Album Cold Blood, welches wir in den USA und Canada veröffentlichten schafften wir es auf Anhieb in die Charts. Der durch progressive Trance auffallende Track sorgte aber nicht nur in den Charts für Aufsehen, sondern auch, weil der Track in dem Blockbuster „Blade 2“ ein Millionenpublikum im Kino und natürlich auf DVD und BluRay erreichten. Wer uns da noch nicht kannte, der könnte aber unsere Follow-up Singles „This Is Acid“, „When I Rock“ und „Slide To The Vibe“ die wir auch im Trance-Segment angelegt hatten.

Tommy Serano: Im Sommer 2005 landeten wir dann mit „Don´t you know“ einen der Top-Ibiza Hits, der auf den Playlists von unzähligen DJs zu finden war. Ende 2007, nach mehr als 10 Jahren als Resident-DJs im weltbekannten SPACE CLUB in Ibiza, gönnten wir uns einen Break von den Turntables und widmeten uns anderen Aufgaben. DJ VooDoo verlangerte seinen Schwerpunkt auf  das Produzieren von Popmusic (Lumidee, Shaggy, Goleo, Crazy Frog) und alltäglicher Labelarbeit als A&R bei Ministry of Sound.

DJ Voodoo: Ja und Tommy erschuf sich mit seinen Partnern ein weitreichendes Discothekenimperium im Süden von Deutschland.

Club Take Five: aber so ganz ließ euch das DJ-Pult nie los – oder?

DJ Voodoo: Ja das stimmt, irgendwann kehrten wir nach einem Jahr wieder ins Studio zurück und kreirten den Clubhit „Transatlantic Blow“, der zugleich auch der Kampagnensong des gleichnamigen Energydrinks wurde. Auch die Radioversion für Robin „With every Heartbeat“, Platz eins der britischen Charts wurde von uns produziert. 2009 folgte eine Top 50 Chartsplazierung in Deutschland mit einem Cover von Corey Heart „Sunglasses at Night“ und durch die Zusammenarbeit mit der skandinavischen Band „Plastik Inc.“ entstand die Single „I Stand Alone“.

Tommy Serano: Im Mai 2010 bekamen wir die Gelegenheit den Mega Radio Hit von NEW Radikals „You see what you get“ zu covern, und auf dem neuen Label „Listen & Repeat“  zu veröffentlichen.

Club Take Five: WOW – was für Highlights – braucht man da nicht ein wenig Zeit alles zu verarbeiten um wieder kreativ zu werden?

DJ Voodoo: In der tat wurde es dann ein wenig ruhier. Tommy machte sich als Clubmanager in Bayern einen Namen in der Discotheken Scene und ich habe mich in Berlin aufs Produzieren  und Management von TV Sternchen spezialisiert.

Club Take Five: Und nun seid ihr wieder gemeinsam „on Tour“?

Tommy Serano: In der Tat – seit 2015 hat uns das alte FIEBER wieder gepackt und wir stehen zu besonderen Anlässen wieder zusammen hinter den Plattentellern.

 

Club Take Five: Das ist ja nicht das erste mal dass ihr in Kitzbühel im Club Take Five spielt.  Vielleicht könnt ihr den Club mal aus Eurer Sicht beschreiben

DJ Voodoo: Das ist einfach. Für uns ist das der beste Club in Österreich. Wir haben den Club auch noch nie verlassen, bevor es Draussen wieder hell war. Eine einzigartige Mischung des Publikums und der langjährige Erfolg sprechen hier eine eindeutige Sprache… WIR FREUEN UNS !!!

Club Take Five: Was erwartet unsere Gäste am 05. März 2016, bzw welche Musik werdet ihr zum Besten geben?

Tommy Serano: Wir versuchen mal ein paar alte „Schmankerl“ aus unserer Ibiza Zeit auszugraben und das ganze mit dem aktuellen Zeitgeist zu garnieren!

DJ Voodoo: Ich verrate nicht zuviel wenn ich Euch empfehle, festes Schuhwerk mitzunehmen, damit ihr die Schuhe nicht durchtanzt!

Club Take Five: Habt Ihr irgendwelche neue Projekte in diesem Jahr? 

DJ Voodoo: Es gibt Pläne, die wir aber leider bis jetzt noch nicht verraten können!

Club Take Five: Vielen Dank für das Interview DJ Voodoo und Tommy Serano. Wir freuen uns schon sehr euch beide am Samstag, 05.03.2016 in unserem Club Take Five im Herzen von Kitzbühel begrüßen zu können!

 

 

 

2016-10-31T14:41:12+00:00